Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/shadowpainter

Gratis bloggen bei
myblog.de





Alles neu!

So ihr Lieben, ich bin nun tatsächlich zu Blogspot gewechselt, wo ich meinen neuen (und Dank lotte wesentlich hübscheren!) Blog hinverlegt habe. Schaut doch mal vorbei, es würde mich freuen! http://marmeladenglasmomente-m.blogspot.com/ Ein hoffentlich nicht letzter Gruß, Lila.
2.10.11 12:43


Noch ein mal schlafen

.. dann ist endlich Wochenende! Der Freitag wird sicherlich ein köstlicher Tag, ich treffe mich zuerst mit Matthes, und dann gehe ich zu Lotte & den Anderen. Es wird sicherlich entspannend, Andi bringt das mit, wovon ich eigentlich für immer die Finger lassen wollte- aber mir gefällt's. Wäre mir nur unangenehm, wenn Matthes es mitbekäme, ich glaube er fände es nicht gut. Aber seit wann mache ich das, was ein Junge gut von mir fände? Nie, und das bleibt auch so, egal was mir alle raten, denn es lebt sich gut so. Und wenn das egoistisch klingt, ist es eben so. dann bin ich das halt, fertig. Naja, zurück zum Wochenende. Ich glaube es wird super, und ich hoffe, Lotte wird mir helfen, zu Blogspot zu wechseln, denn mit myblog komme ich einfach (immer noch) nicht klar. An dieser Stelle: Lotte, ich hab dich gern!
29.9.11 21:10


Im Zweifel für den Zweifel

Er kann in mich reinschauen, und sieht Dinge, die ich niemals Jemandem erzählen wollte, von denen ich wollte, dass sie für immer mir gehören. Er beschreibt mich mit Worten, die so treffend sind und weiß Dinge über mich, die so überraschend sind, das ich Gänsehaut bekomme. Er entlockt mir Geheimnisse an die ich mich klammere, als sei es ein Kinderspiel für ihn. Er ist er und er ist speziell, und das fasziniert mich. ich möchte die Orte sehen, an denen er auf Stille und Angst wartet und wissen, was ihn zu dem gemacht hat der er ist. Und trotz alldem gefällt es mir nicht, was er tut, vielleicht auch einfach nur dieses Gefühl, wie er anfängt von mir Besitz zu ergreifen, von meinen Gedanken und Gefühlen, und zu merken, dass er es als selbstverständliches ansieht, dass das hier so läuft. Ich kann dazu momentan nicht mehr sagen, aber das Gespräch gestern Nacht lässt mich einfach nicht mehr los. Ich weiß, dass ich verrückt klinge, das es sich anhört als würde ich alles hochschaukeln- aber so ist es nicht. Mir ist sowas noch nie passiert und ich könnte mir euch wetten, dass ich genauso verwundert über mein Verhalten bin wie ihr.
28.9.11 20:26


Neu

Yeah, wer kann von sich behaupten eine Waage zum Geburtstag bekommen zu haben? Jetzt kann's endlich richtig losgeh'n. 48, ich komme!
27.9.11 18:35


Ganz normaler Wahnsinn

Die Luft drückt auf die Lungen und riecht nach Schweiß, die Lichter brennen in den Augen, der Bass dröhnt im Herzen, es riecht nach Schweiß, die Stimme fängt an zu brechen. Das war ein Abend, F.R. ist mein Gott, und die Erkältung ist es mir wert. So, genau so, Leute, muss ein 16. Geburtstag enden- und Mitternacht ohne Stimme im Bett. Freitag Nachmittag treffe ich mich mit Matthes, Abends Hofgarten mit Lotte, Farnazi und ein paar Anderen. Ich freu mich und bin gespannt wie es weiter geht, mit uns. Er sagte, er habe lange Niemanden mehr an sich rangelassen und tue es auch nicht gern, aber er habe bei mir ein gutes Gefühl. Ich weiß nicht so recht, ob ich mich darüber freuen soll, oder kann. Naja, sind wir mal spontan. Lila.
27.9.11 12:18


!

Was für ein verrücktausgelasseninteressantguter Abend gestern! Ich war noch in der Stadt, auf der Hofgartenwiese mit Lotte, Farnazi, Jake (mit dem ich mal wieder Stress hatte), Janek, meinem Bruder. Irgendwann kamen Matthes und ein Freund von ihm dazu. Jaa, DER Matthes, den ich bisher nur über Facebook kannte und mit dem ich nächstes Wochenende ein Date habe. Er hat uns was zu trinken gekauft. Da ich ein absoluter Loser bin was Alkohol angeht, da ich wirklich null vertrage, war ich nach einer Zeit schon sehr breit und Matthes musste mich stützen. Irgendwann gingen Jake, Farnazi und mein Bruder zum Hauptbahnhof und ich blieb mit Matthes allein zurück. Wir beschlossen uns die letzte Dreiviertelstunde im Hofgarten zu vertreiben, legten uns auf die Wiese. Und als wir dann da so saßen, hab ich ihn geküsst. Man, war ich froh, dass wir draußen waren! Die Nacht war mild und warm, in dem Moment war mir alles egal, es fühlte sich richtig an, ich war mir sicher, es würde nichts zwischen und zerstören. .. Und ich bin mir sicher, dass das erst der Anfang ist!
25.9.11 17:39


Just don't give a fuck

Freitagabend, der Luxusabend der Woche, ich sitze zuhause während Roxy und Finchen mich lallend anrufen und mir erzählen, dass sie jeweils einen Typen hatte. Was soll ich darauf sagen? Toll gemacht? Ich kann damit nicht umgehen, denn so bald die beiden etwas zu tief ins Glas schauen schnappen sie sich den erstbesten Typen. Ich will nicht sagen, dass ich so viel anders bin. Aber zumindest kann ich von mir behaupten, dass ich in meinem Leben 2 Jungen geküsst habe, die ich wirklich geliebt, bei deren Küssen ich wirklich was empfunden habe. Ich will nicht, dass sie damit ihre Ehre verspielen. Aber naja, nicht meine Sache. Ui, ich hab nächstes Wochenende erneut ein Date! Matthes heißt er. Er gefällt mir, Lotte kennt ihn. Sie hat mir nur Gutes erzählt. Ich glaube, das Treffen wird gut. Wünscht mir Glück! Gute Nacht allerseits, Lila.
24.9.11 00:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung