Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/shadowpainter

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Kindheit ist eine Zeit der Symbole, Farben und Mächte. Enden tut sie damit, dass all das Gesehene, Gerochene , Gefühlte zu einer Sache wird, die einen Namen bekommt.
23.9.11 18:34


High sein, frei sein

Ich liebe ihn, meinen Argentinier. Meinen schlechten Einfluss, meinen "Asi"-Freund.

Wer auch immer was gegen ihn hat, was auf Vorurteilen beruht- Halt bloß den Mund, du hast keine Ahnung, was sich für ein Kern in ihm verbirgt. Er hat so viel zu erzählen. Geschichten, von denen ihr in Büchern lest, damit ihr Jugendliche wie ihn, drogenabhängig und aussichtslos, verstehen könnt.

Mag sein, dass er kauptte Menschen als Freunde hat, mag sein, dass er es war der mich zu Drogen geführt hat. Aber ich bin kein kleines Kind mehr, ich weiß wo meine Grenzen sind. Und er hat mir so viel mehr zu geben als das, was die Menschen sehen.

Er ist in mich verliebt, ich mag ihm nicht das Herz brechen, er braucht nicht noch mehr Probleme. Aber ich möchte für ihn da sein, ihm das geben was er braucht. Vertrauen und Geborgenheit. Mit ihm reden, seinen Geschichten lauschen, die so anders als alles sind was ich sonst so von meinen Freunden höre. Ich möchte beobachten, wie sich das Glänzen in seinen Augen verändert, sobald seine Freunde weg sind, wie er zu dem Jungen wird, der in ihm steckt, aber den er verbirgt, um nicht verletzlich zu sein.

Das alles, das wisst ihr nicht. Ihr seht den Ohrring, die Jacke, die euch nicht passt, stempelt ihn als Asozialen ab. Und was wisst ihr über diesen Menschen? 

NICHTS.

20.9.11 18:28


Zeitenbummel

Ich liebe es- der Geruch nach Morgensonne und Keller, Krimskrams, Klunker von der Urgroßmutter, Menschen die aussehen, als seien sie nicht aus dieser Zeit, alte, leergelesene Bücher und andere fantastische Dinge. Flohmärkte sind einfach was wundervolles! Leider war es für dieses Jahr der Letzte. Aber ich habe tolle Dinge erstanden!

Ein paar Schuhe, eine Pfeife (Das werden fantastische Fotos!), eine wundervolle alte Armbanduhr, eine renoverungsbedürftige Tasche, eine kleine kitschige Lacktasche, ein Top, ein Männerhemd, in das ich mich verliebt habe und eine zu große Strickjacke. Wunderbar, und alles für 25 Euro!

Das Date gestern war furchtbar, ich glaube der Kerl hat seine Zunge verschluckt. Schlimm, wenn Menschen so schweigsam sind. Danach hatte ich nur zwei Optionen: Entweder mich zusaufen, oder unter Menschen gehen die mit mir reden. Ich habe beides vereint und mich mit Tim und Lars getroffen, die mir eindeutig den Abend gerettet haben. Tolle Jungs!

 

Lila.

 

17.9.11 16:18


Zeit für Neues!

Heute war endlich mal wieder einen richtig entspannten, guten Tag gehabt. Hab mich mit einem Freund, Tim, getroffen, den ich schon ewig lange nicht gesehen habe, es war schön mal wieder vier Stunden lang mit ihm im Hofgarten zu sitzen, in den letzten Sonnenstrahlen, und über Dieses und Jenes zu reden.

Morgen wird auch ein genialer Tag! Erst Stadt mit Roxy & Finchen, dann in's Kino mit dem Unbekannten aus dem Internet (:D) und dann an den Rhein was trinken mit Tim und Lars. Ich freu mich schon reisig!

Es scheint alles gut zu werden, für den Moment.

Glücklichst- Lila.

 

15.9.11 19:39


Schwalben an den Hals, dass Jeder sieht wie frei wir sind

Das Gefühl zu nerven ist unerträglich, das Gefühl anstrengend zu sein, das Gefühl immer weiter wegzutreiben vom momentan eigentlich wichtigesten Jungen in meinem Leben.. Und wer ist Schuld ?

Ich.

Ich bin die, die unerträglich zu ihm ist.

Die, die abgehackte Sätze mit ihm schreibt, ihm vermittelt, dass ich angekotzt bin.

Die, die zynisch und zickig ist, ihm die kalte Schulter zeigt, alles zu Ernst nimmt was er sagt.

 

Was will ICH schon für eine Beste Freundin sein? Ist doch klar, dass er da lieber um die 2, 3 Kurse trauert die er nicht mit seiner neusten Eroberung hat, als um die 11 die er nicht mit mir hat. Richtig, wir haben in der Schule keinen Kurs zusammen, wir sehen uns nur in den Pausen. Macht es ihm was aus? Nein. er trauert darum, dass er mit IHR keine Freistundne hat- mit mir hat er doch auch keine und er hat es mit keinem Wort erwähnt? Bin ich so viel weniger Wert als diese Verliebtheit, die er ganz frisch für dieses Mädchen empfindet? So wenig?! Das tut so weh.. 

Sie ist klein, hübsch, hat wunderschöne Augen und eine sympathische Ausstrahlung. Das könnte euch Jeder so sagen. Ich bin der Meinung, dass sie schnellstens beseitigt werden muss. Für mich ist sie wie ein Schwarm Insekten, der langsam mein liebevoll gezüchtetes Feld zernagt. Ohne zu wissen, was sie hinterlässt. Denn das muss man noch dazu sagen: Das Mädchen ahnt nichts davon, was Jake für sie empfindet. Und eigentlich kann ich mir sicher sein, dass auch nie was zwischen den Beiden laufen wird. Aber es ist einfach auch so schmerzhaft genug, einfach das Wissen, dass er eine Andere, eine, die er nicht kennt, mir vorzieht. Ich würde das NIEMALS tun. Nie. Auf einmal hat jede Ironie einen Ernst, alles was er sagt dreh ich so lange in meinem Kopf rum, bis ich merke, dass er wieder etwas an mir auszusetzen hat. Ich bin dabei alles hinzuwerfen, für nichts und wieder nichts. Ich gebe mal wieder auf. Ich bin so verdammt schwach.

 

Traurig, Lila.

14.9.11 23:46


Roadside

Tell me what I'm supposed to do
With all these left over feelings of you.
'Cause I don't know.

 

Ich werd ihn verlieren, an eine andere. Ich weiß es. Er ist verliebt. Ich will ihm das Beste wünschen, aber es geht nicht. Und ich weiß nicht warum. Ich hasse es ratlos zu sein und die Angst, Jemandem so nah gekommen zu sein, dass das loslassen schmerzhaft wird. Ich werde einfach auf Abstand gehen. Der Text oben- er mag das Lied. Und der Text ist auch recht passend.

Ich BRAUCHE ihn. Ich will sein Mädchen sein, sein einziges, das Beste für ihn. Die Erkenntnis, dass das wohl nie s sein wird, tat weh, gestern. 

Verliebt bin ich nicht, nein. Auch wenn es so klingen mag. Ich bin gespannt, wie lange ich mir noch einreden kann, dass es nicht so ist.

Ich brauche Abstand.

14.9.11 15:09


Hero of war - Rise against

Ui, Freitag ist mein Date mit dem Unbekannten aus dem Internet! Gut, das hört sich gefährlicher und aufregender an, als es sein wird. Wir werden ins Kino gehen. Ich bin gespannt, da ich nur negatives gehört habe- aber sowas schreckt mich nicht ab, es faszieniert mich, ich will mir mein eigenes Bild machen! Das einzige was ich von ihm weiß, ist das er Gitarre spielt, ein Aufreißer sein soll, einen fantastischen Musikgeschmack hat (Das Lied im Titel hab ich von ihm- hört es euch an, es ist wirklich schön) und arrogant ist. Ich finde die Mischung garnicht so schlecht! Ich mag starke Männer.
13.9.11 16:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung